• slider2
  • slider3
  • slider4
  • slider5
  • slider6
  • slider7

 

Kombinierte Ausbildung – "Kurs Diplom Kosmetik Basislehrgang und Visagistik"

Der Beruf Kosmetikerin ist der Traum vieler und wird in Zukunft, ob als Angestellte oder in einem eigenen Kosmetikinstitut, immer wichtiger. Er bietet eine krisensichere Existenz und ist heute nicht mehr wegzudenken. Wer von uns sehnt sich nicht nach Schönheit und Wohlbehagen? Immer mehr Menschen gönnen sich Beautybehandlungen in zahlreichen Kosmetik,- und Wellnesseinrichtungen.

Für Visagisten eröffnen sich viele interessante Berufsmöglichkeiten. Für viele ist es ein Traumberuf, Visagist zu sein und evtl. auch einmal Filmstars oder die "Reichen und Schönen" zu schminken. Mit etwas Glück muss dies nicht nur ein Traum bleiben. Die Berufsmöglichkeiten für Visagisten sind außerordentlich attraktiv.

Mit dieser Ausbildung dürfen und können Sie ins Arbeitsleben einsteigen. Wir empfehlen Ihnen jedoch den Perfektionslehrgang zur Festigung und Perfektionierung Ihrer Kenntnisse.

Nach Absolvieren des Basis und Perfektionslehrganges verfügen Sie über die fachlichen Vorrausetzungen, um die Befähigungsprüfung bei der Wirtschaftskammer Österreich zu absolvieren.

Die Lehrunterlagen werden in elektronischer Form Stichwort "E-Learning" zur Verfügung gestellt. Sie können bei dem Kurs Ihren eigenen Laptop verwenden, WLAN ist kostenlos und frei verfügbar.

Arbeitsmöglichkeiten:
Schönheitsfarmen, Kreuzfahrtschiffe, Kosmetikstudios, Gesundheitszentren, Wellness-, Fitnesshotels

Weg in die Selbständigkeit:
Sollten Sie sich als Kosmetiker/In bzw- Visagist/in selbständig machen wollen, finden Sie unter dem Reiter "WKO" die gesetzlichen Zugangsregelungen.

 

 

Sie benötigen für diese Ausbildung keinerlei Material, wir stellen das gesamte Material sowie eine technische Geräteausrüstung auf dem höchsten Stand der Technik zur Verfügung.

Ausbildung - Diplom Kosmetik Basislehrgang


Anatomie und Dermatologie
Hygiene, Gesundheitsschutz, Unfallschutz, Erste Hilfe
Kräuterkunde und Ernährungslehre
Geschichte der Kosmetik, Entwicklung u. Aufgaben
Hautbeurteilung u. Hautreinigung
Manuelle Lymphdrainagen nach Dr. Vodder
Kosmetische Chemie und Physik
Fassonieren der Augenbrauen
Augenbrauen und Wimpernfärben
Maniküre - Hand und Nagelbehandlung
Enthaarung
Dekorative Kosmetik
Produkte und Anwendung
Kosmetische Massage (Hals, Décolleté und Gesicht)
Praktische Arbeiten an Modellen
uvm.

 

Ausbildung - Diplom Visagistik


Arbeitsutensilien und Hygiene
Vorbehandlung für ein perfektes Make-Up
Farblehre
Farbberatung/Stilberatung
Abdecken und Aufhellen, Abpudern
Augenbrauen und Augen Make-Up
Lippen Make-Up, Tages und Abend Make up
Modellieren
Wimpern aufkleben
Camouflage
Braut Make up, Farbfoto Make up
Schwarz-weiss Foto Make up
Senioren Make up, Phantasie Make up
Brillen Make up
HD (HDTV) Schminken
Gesichtsformen, Gesichtsmessung
Praxis an Modellen
uvm.

7 Wochen Kurs - Gesamt 378 Unterrichtseinheiten
Montag bis Donnerstag 08,30 – 12,00 Uhr / 13,00 – 17,00 Uhr 
Freitag 08,30 Uhr – 17,00 Uhr Aufgabenstellung in Form von Heimarbeit
Mindestalter 17 Jahre
Körperliche und geistige Eignung
Keine speziellen Vorkenntnisse nötig
Diplom

Euro 2.660,00 inklusive Unterlagen, Material (exklusive Instrumente), Prüfungsgebühr, Diplom

Ratenzahlung möglich - Ratenplan:

Anzahlung immer per Erhalt der Auftragsbestätigung und Rechnung fällig, laufende Raten immer bis spätestens 10 des nächsten Monats

Anzahlung Euro 1.660,00, 2 Raten zu je Euro 500,00

Wir bemühen uns darum für Sie Modelle zu organisieren, damit Sie im Rahmen des Unterrichts so viel Praxis wie möglich erwerben.

nformationen zur Befähigungsprüfung Kosmetik (Schönheitspflege) - "Wirtschaftskammer Österreich" - Befähigungsprüfung für das reglementierte Gewerbe der Kosmetik

 

Zulassung zur Befähigungsprüfung - Stand 03.10.2014

Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über die Zugangsvoraussetzungen für das reglementierte Gewerbe der Kosmetik (Schönheitspflege) BGBl. II Nr. 139/2003, idF: BGBl. II Nr. 399/2008

Kundmachung der Bundesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure vom 26.01.2004 (gemäß § 22a GewO 1994) - Verordnung der Bundesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure über die Prüfung für das reglementierte Gewerbe der Kosmetik (Schönheitspflege)

262. Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über Ausübungsregeln für Fußpflege, Kosmetik und Massage durch Gewerbetreibende

BGBl. II - Ausgegeben am 21. Juli 2008 - Nr. 262 - Allgemeine Anforderungen an die Betriebsräume

 

Freiwillige Arbeitsprobe im Kosmetikgewerbe, eingeschränkt auf dekorative Kosmetik (Visagist) - Freiwillige Arbeitsprobe zu absolvieren bei der Wirtschaftskammer Österreich

Die Arbeitsprobe stellt sicher keine Prüfung dar. Vielmehr ist es Aufgabe des(r) Fachexperten, festzustellen, ob Sie über die für die Gewerbe-ausübung erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Landesinnung für Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure

Freiwillige Arbeitsprobe im Kosmetikgewerbe, eingeschränkt auf dekorative Kosmetik (Visagist)

Staatliche Anerkennung können Sie nach der Ausbildung durch Absolvierung der Befähigungsprüfung erlangen.

Folgende Abschlussbezeichnungen gelten als staatliche Abschlussbezeichnungen:

  • Berufsbezeichnungen, die durch Staatsexamen erworben wurden
  • Meistertitel (Erlangen Sie durch Absolvierung der Befähigungsprüfung). Die Befähigungsprüfung ist in Österreich eine behördliche Prüfung (Staatliche Prüfung) der Kenntnisse einer Person, um ein bestimmtes Gewerbe ausüben zu dürfen (Befähigungsnachweis).

 

Kurs Einstiegstermine und Prüfungstermine 2017 – Sie können den Plan (PDF) hier downloaden

Kurs Einstiegstermine und Prüfungstermine 2018 – Sie können den Plan (PDF) hier downloaden

Buchung Kurs Kombi Kosmetik Basislehrgang und Visagistik